Dienstag, 20. September 2011

Perth, Sandstone, Bali

Hey Leute, es ist lange her, dass ich etwas geschrieben habe, aber jetzt ist es wieder
so weit! :D
Wie Matthias schon gesagt hat, habe ich, als ich in Perth war, einen Job als Field Assistant bekommen und ich war auch schon einen Monat lang arbeiten. Die Arbeit ist echt klasse, ich werde von meiner Firma ins Outback geflogen und dann muss ich noch ca. 2 Stunden mit Auto nach Sandstone fahren, der Ort,wo das Exploration Camp ist. Meine Aufgabe besteht darin "Loops", also Quadrate aus Metalldrähten mit einer Seitenlänge von 200 Metern immer in einem Raster von 100 Metern weiterzuverschieben. Wenn das "Quadraht" xD steht, wird Strom durch die Drähte gejagt und ein Magnetisches Feld erzeugt. Der Sinn daran ist, wenn Im Boden Gold, Nickel oder andere  Metalle sind, erhalten wir auf unseren Instrumenten Signale und dann kommen dort Spezialisten  und führen weitere Messungen durch, bzw. bohren. So entstehen Minen! Meistens wechseln wir  uns mit den Messungen und dem Ziehen der Drahtseile ab, sodass meine Kollegen auch mal auf  dem Quad sitzen. :D In der Regel arbeite ich dort immer einen ganzen Monat, das heisst auch Samstag und Sonntag ran und jeden Tag ca. 8-9 Stunden, manchmal länger. Dafür bekomme ich aber Unterkunft, Verpflegung und die Bezahlung ist auch nicht schlecht. Nach dem Monat habe ich immer zwei Wochen frei und dann fliege ich irgendwo hin oder schaue mir Sachen an. Ich bin erstmal zurück nach Perth und nach ein par Tagen in Perth und Rottnest Island nach Bali geflogen. Die Flüge waren günstig und die Flugzeit war nur 4 Stunden. In Bali war ich insgesamt 12 Tage und ich bin dort die ganze Insel abgefahren. Mit einem ausgeliehenen Moped ging es von Kuta, der Touristenmetropole nach Negara in den Westen zum Medevi Beach und von da nach Lovina  in den Norden. Dort war ich ca. 3 Tage und habe Tauchgänge gemacht, gefaulenzt und in der Sonne gelegen. Von dort bin ich nach Amed, in den Westen, und schließlich ins Herz von Bali, nach Ubud, am Rande des Vulkans, gefahren. Die Zeit dort ist sehr schnell vergangen und an die Wärme könnte man sich schnell gewöhnen. :D  Jetzt bin ich wieder in Perth und hoffe, dass ich in zwei Wochen wieder arbeiten gehe. Die Geologen mit denen ich zusammenarbeite haben sich natürlich zur Zeit der Rugby WM frei genommen und danach gehts wieder in den Busch!
Olive


Perth bei Nacht
Das Outback

Hauptstrasse in Sandstone

Unser Exploration Camp

Mobile Bohrstation

Die Quads, meine beiden Lieblinge

Das Outback, noch gruen

Orb Spinne (vergleicht sie mit seiner Hand)

Skorpion vor meinem Zimmer

1,5 Meter Echse im Busch

Gottesanbeterin

Notlandebahn auf dem Weg nach Kalgoorlie

Ich, Pelikan auf Rottnest Island

Oliver Hill Lookout, Rottnest Island

Oliver Hill Battery (Geschuetzturm)

Little Armstrong Bay

Quokka

Kuta Beach, Bali

Turtle, Kuta

Heisse Quellen, Lovina, Bali

Auf dem Weg nach Menjangahn Island, Bali


Ich

Koralle

Opferfest in Bali

Reisfelder, Berge

Blick auf Vulkan Mt. Baktur


Huebsche Reisfelder

Kommentare:

  1. Wie wunderschön es dort ist. Sehr interessante Bilder, vor allem die Unterwasseraufnahmen. *-*
    Viel Spaß weiterhin. (:

    AntwortenLöschen
  2. Boah ich will auch. Du wirst mich und Christoph nächstes Jahr wohl begleiten müssen und unseren Guide spielen...

    AntwortenLöschen
  3. okay ich komme mit, aber dann gehts nicht nach bali, sondern hier hin :)

    http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,783425,00.html

    -billiger, schoener und full moon parties, bro!!
    + Tauchen!!!!

    AntwortenLöschen